Bundesteilhabegesetz

BTHG-Musteranträge

Anträge stellen

Ab 1. Januar 2020 gilt laut BTHG (Bundesteilhabegesetz) die sogenannte Trennung der Leistungen. Damit werden je nach länderspezifischer Regelung Anträge notwendig, die Sie als rechtliche*r Betreuer*in stellen müssen.

Wichtig ist es, dass man einen Nachweis über den Eingang des Antrags beim Leistungsträger erhält. Der Antrag kann z. B. persönlich mit einer Empfangsquittung abgegeben oder vorab gefaxt werden.

Benötigt die Behörde spezielle Formulare, ist die Behörde dazu verpflichtet, Ihnen diese zur [...]

Weiterlesen

Begriffserläuterungen / Glossar zum BTHG

BTHG-Begriffe

Im Zusammenhang des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) werden verschiedene Begriffe verwendet, deren Verständnis wichtig ist. Hier finden sie die wichtigsten kurz erläutert..

Leistungsberechtigte*r

Betroffener Mensch mit Assistenzbedarf, der einen Anspruch auf Leistungen hat.

Leistungserbringer

Organisation, die die bewilligten Leistungen erbringt wie z. B. Anbieter ambulanter Wohnformen, Anbieter von Assistenzleistungen etc. Hierzu zählen auch die LebensOrte, die verschiedene Wohnformen für Menschen mit Assistenzbedarf anbieten, sowie die Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WfbM).

Leistungsträger

Gemeint [...]

Weiterlesen

BTHG-Rubrik neu gegliedert

Damit Sie schneller die Infos finden, die Sie suchen, haben wir die Informationen rund ums BTHG (Bundesteilhabegesetz) neu gegliedert.

Es gibt jetzt unter > Service

die extra Rubrik > “BTHG-Info Hefte” und

die extra Rubrik > “BTHG: Länder-Infos”.

 [...]

Weiterlesen

Was heißt eigentlich ICF?

Der folgende Text ist erschienen in informiert! Ostern 2019.

Wer sich schon etwas mit dem Bundesteilhabegesetz (BTHG) beschäftigt hat, ist sicherlich über den Begriff ICF „gestolpert“. Denn das BTHG schreibt vor, dass die Bedarfsermittlung „gemäß ICF“ zu erfolgen hat (siehe BTHG-Info Nr. 3, S. 3). Was verbirgt sich dahinter?

ICF ist die englische Abkürzung für: Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit.
Diese Klassifikation der Weltgesundheitsorganisation (WHO) dient zur Beschreibung des [...]

Weiterlesen

Interessante Links zum Bundes-Teilhabe-Gesetz (BTHG)

Wir informieren Sie auch in unserem monatlichen Newsletter  (> Service > Newsletter-Infos) sowie unserem Info- und Serviceblatt informiert! (Beilage zur Zeitschrift PUNKT UND KREIS) – > Service > Gut informiert!.

Detaillierte Informationen zur Umsetzung des BTHG – insbesondere auch zu den länderspezifischen Umsetzungen – finden Sie unter
https://umsetzungsbegleitung-bthg.de/

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung
https://www.teilhabeberatung.de

Informations-Plattform der Lebenshilfe zum Bundesteilhabegesetz
http://bthg.lebenshilfe.de/bthg/

In Einfacher Sprache:

Das BTHG kurz erklärt in leicht verständlicher Sprache [...]

Weiterlesen

Vermögensschonbetrag: Erläuterungen

In “informiert!” Michaeli 2017 finden Sie einen Beitrag von Rechtsanwältin Beatrice Nolte zum Thema Vermögensschonbetrag auf Seite 4 f.

(Weitere Rechtsinformationen auf den Seiten 5 bis 7).

Hier finden Sie das Heft als PDF-Datei zum Download (1206 MB).[...]

Weiterlesen
Titel Bundesgesetzblatt BTHG Dezember 2016

Was ist ab wann zu beachten?

Bundesteilhabegesetz, Pflegestärkungsgesetz III und Regelbedarfsermittlungsgesetz – was ist ab wann zu beachten?

(Juni 2017) Nur ein Teil der neuen Regelungen gilt schon, ein Großteil tritt erst später in Kraft. Bis 2023 wird sich der Zeitraum dehnen, in dem die Regelungen nach und nach Anwendung finden sollen. Hierzu wollen wir Ihnen heute einen kleinen Überblick geben, mit einem Fokus auf diejenigen Regelungen, die durch die betroffenen Menschen und ihre Angehörigen besonders zu beachten [...]

Weiterlesen

BTHG, PSG und RBEG: Wichtige Änderungen ab 2017

Bundesteilhabegesetz (BTHG) / Pflegestärkungsgesetz (PSG) / Regelbedarfsermittlungsgesetz (RBEG)

„BTHG, PSG und RBEG: Wichtige Änderungen ab 2017“

Unter diesem Titel stellt der Bundesverband körper- und mehrfachbehinderter Menschen (bvkm) eine gute Übersicht bereit unter:
http://bvkm.de/recht-ratgeber/.

BTHG-Infoplattform

Die Bundesvereinigung Lebenshilfe hat ihre Kampagnenseite www.teilhabestattausgrenzung.de nun in eine BTHG-Infoplattform umgebaut.[...]

Weiterlesen

Fragen und Antworten zum Bundesteilhabegesetz

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat einen ausführlichen Katalog von Fragen und Antworten zum Bundesteilhabegesetz (BTHG) bereitgestellt, der auch als pdf heruntergeladen werden kann.

Link FAQs zum BTHG:
http://www.bmas.de/DE/Schwerpunkte/Inklusion/Fragen-und-Antworten/fragen-und-antworten.html;jsessionid=782A8D725855A3A468838A007273DFFD[...]

Weiterlesen

BTHG verabschiedet

Unser Einsatz hat einiges bewegt, es bleibt aber viel zu tun –
das Bundesteilhabegesetz muss wesentlich weiterentwickelt werden!

Bundestag und Bundesrat haben nach einem langen Prozess von Beratungen, Verhandlungen und zum Teil hitzigen Diskussionen das neue Bundesteilhabegesetz (BTHG) sowie einige es begleitende Gesetze beschlossen, der Bundestag am 1.12. und der Bundesrat am 16.12.2016. Nicht alle Erwartungen und Wünsche der Menschen mit Behinderung sind erfüllt worden, aber das nun beschlossene Gesetzespaket ist deutlich [...]

Weiterlesen