Schreiben Sie gerne?

Wir veranstalten kreative Schreibwerkstätten für Menschen mit Assistenzbedarf.
Hier entstehen Gedichte und Geschichten.
Wir schreiben zu künstlerischen, biografischen oder politischen Themen.
Die Schreibwerkstatt ist gedacht für alle,
die gerne schreiben oder es kennen lernen wollen.
Wir arbeiten kreativ in der Gruppe, einzeln oder in unterstützenden Zweierteams.

Hier auf dieser Seite finden Sie diese Kapitel:

  1. Aktuelles
  2. Nächste Termine
  3. Infos zum Projekt

 

1. Aktuelles

„Habe ein Perfekten Tag schon weil ich Menschen sehe das ist perfekt genug für mich. Ich finde der Tag ist immer schön weil es Menschen auf der Welt gibt und hässlich oder schön dumm oder schlau behindert oder gesund ich mag es Menschen zu sein mit Fremden menschen reden spielen Sachen beibringen das ist egal wie die Person aussieht Hauptsache Menschen auf dieser Welt das ist ein perfekter Tag für mich.“

Männer und Frauen in verschiedenem Alter sitzen an Tischen in einem Raum beim Schreiben und Sprechen bei der mittelpunkt-Schreibwerkstatt im Juli 2019 in Bad BollDieser Text stammt von einer Teilnehmerin an der mittelpunkt-Schreibwerkstatt im Juli 2019 in Bad Boll zum Thema „Was ist für dich ein perfekter Tag?“.
Zweimal im Jahr veranstaltet Anthropoi Selbsthilfe im Rudolf-Steiner-Seminar in Bad Boll einrichtungsübergreifende und inklusive mittelpunkt-Schreibwerkstätten. Im Juli kamen unter Leitung von Ingeborg Woitsch insgesamt 19 Menschen zusammen aus der Arbeits- und Lebensgemeinschaft Lautenbach, aus der Karl-Schubert-Gemeinschaft bei Stuttgart und Schüler*innen aus dem Institut Eckwälden.
Die Termine für 2020 stehen schon fest, also gleich anmelden!
28. / 29. April 2020 und 19. / 20. Mai 2020
https://www.akademie-anthroposozial.de/rudolf-steiner-seminar/fortbildungen/kreative-schreibwerkstatt/

 

2. Nächste Termine

mittelpunkt-Schreibwerkstätten 2020

18. – 19. Februar 2020
Lebensgemeinschaft Bingenheim, 61209 Echzell
Kreative mittelpunkt-Schreibwerkstatt

24. – 25. März 2020
Schloss Hamborn, 33178 Borchen
Kreative mittelpunkt-Schreibwerkstatt

Einrichtungsübergreifende inklusive Schreibwerkstatt
im Rudolf-Steiner-Seminar, 73087 Bad Boll
Termine:

  • 28. – 29.04.2020 und
  • 19. – 20.05.2020

Informationen und Anmeldung – gleich anmelden, bevor ausgebucht…
https://www.akademie-anthroposozial.de/rudolf-steiner-seminar/fortbildungen/kreative-schreibwerkstatt/

SchreibanleiterInnen-Tagung 2020 in Berlin

30. Oktober bis 1. November 2020
im Seminarzentrum Aquariana, www.aquariana.de

Eingeladen sind die LeiterInnen der mittelpunkt-Schreibwerkstätten sowie neu Interessierte.
Bundesweit haben sich in den letzten elf Jahren mittelpunkt-Schreibgruppen in anthroposophischen Einrichtungen etabliert und ihre Beiträge in der Zeitschrift PUNKT UND KREIS auf den mittelpunkt-Seiten veröffentlicht.
Information und Anmeldung bei Ingeborg Woitsch woitsch@anthropoi-selbsthilfe.de.

 

3. Infos zum Projekt

Wenn Sie eine mittelpunkt-Schreibwerkstatt in Ihre Einrichtung einladen wollen, dann rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns!

Wir veranstalten zweitägige Inhouse-Schreibwerkstätten in Einrichtungen für Menschen mit Assistenzbedarf. Da dieses Projekt dankenswerterweise von der Stiftung Lauenstein gefördert wird, fallen außer der Unterbringung der Dozentin keine weiteren Kosten an.

Die mittelpunkt-Schreibwerkstätten sind eine Bildungs-Initiative von Anthropoi Selbsthilfe. Dieses Bildungsangebot will Menschen mit Assistenzbedarf durch Kreatives Schreiben in ihrer Selbstwirksamkeit und Selbstbestimmung unterstützen.

Ziel des mittelpunkt-Projektes ist es, Kreatives Schreiben als Methode des Empowerments anzubieten. Wir suchen AnsprechpartnerInnen, die in ihrer Einrichtung regelmäßig Schreibgruppen anbieten wollen. In jeder Ausgabe von PUNKT UND KREIS sind auf den mittelpunkt-Seiten Texte aus den Schreibwerkstätten zu lesen.
Ein Mal jährlich veranstalten wir in Berlin eine Tagung für SchreibanleiterInnen der mittelpunkt-Schreibwerkstätten mit Schulungsinhalten und Erfahrungsaustausch.

In den Jahren von 2009 bis 2018 haben wir bereits 71 zweitägige mittelpunkt-Schreibwerkstätten in 39 verschiedenen Einrichtungen bundesweit durchgeführt. Dabei kam unser Projekt ca. 900 Menschen unmittelbar zugute.
Das Projekt entwickelt sich kontinuierlich weiter. Seit 2012 wird es von der Stiftung Lauenstein gefördert.

Die mittelpunkt-Schreibwerkstätten werden geleitet von Ingeborg Woitsch.
Sie ist Redakteurin von Anthropoi Selbsthilfe für die Zeitschrift PUNKT UND KREIS.
Kontakt:
woitsch@anthropoi-selbsthilfe.de