Hier auf dieser Seite finden Sie diese Kapitel:

  1. Aktuelles
  2. Nächste Termine
  3. Infos zum Projekt

1. Aktuelles

NEU: Das erste mittelpunkt-Video „Wir schreiben weiter!“ ist online.

Vorschaubild für Video "Wir schreiben weiter" Nummer 1

Liebe Freunde der mittelpunkt-Schreibwerkstätten,
wir wollen mit Ihnen trotz der Corona-Krise in Verbindung bleiben.

Da wir derzeit keine mittelpunkt-Schreibwerkstätten in den LebensOrten abhalten können, dreht Projektleiterin Ingeborg Woitsch Motivations-Videos mit Schreibanregungen.
Das ist fast so, als besuchen Sie eine Schreibwerkstatt  – aber nur fast!

Es lohnt sich reinzuschauen – und wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Link zum ersten Video:
https://youtu.be/gIU9n7umdC0

So bleiben Sie informiert:
Sie möchten regelmäßig Infos und Videos aus den mittelpunkt-Schreibwerkstätten erhalten? Dann schicken Sie uns gerne Ihre E-Mail-Adresse an:
woitsch@anthropoi-selbsthilfe.de

NEU: Videos “Schreib-Snacks” machen Lust auf mehr!”

Symbolbild für Video "mp geht online"Die mittelpunkt-Schreibwerkstatt von Anthropoi Selbsthilfe geht online.
Wir haben für unsere inklusiven Schreibgruppen „Schreib-Snacks“ erstellt.
Unsere “Schreib-Snack”-Videos zeigen anschaulich einfache Techniken des Kreativen Schreibens. Sie können die Schreib-Häppchen gleich ausprobieren. Die Häppchen machen Lust auf mehr!

Jeden Montag gibt es einen neuen Schreib-Snack.
Es lohnt sich reinzuschauen!

Video “Erfahrungen der mittelpunkt-Schreibanleiterinnen”

Die schreibanleiter*innen in Berlin bei ihrer TagungJedes Jahr veranstalten wir eine Tagung für mittelpunkt-SchreibanleiterInnen in Berlin.

Hier erhalten die SchreibanleiterInnen Input, Schulung und lernen sich kennen.

Bei der Tagung im letzten Jahr vom 1.-3. Nov. 2019 haben wir die SchreibanleiterInnen nach ihren Erfahrungen gefragt.

Wir wollten wissen, warum sie sich für das mittelpunkt-Projekt engagieren und was für sie das Besondere in der Arbeit mit den mittelpunkt-Schreibgruppen ist?

Hier Link zum YouTube-Video.

.

.

Ein Einblick in die einrichtungsübergreifenden und inklusiven mittelpunkt-Schreibwerkstätten in Bad Boll

„Habe ein Perfekten Tag schon weil ich Menschen sehe das ist perfekt genug für mich. Ich finde der Tag ist immer schön weil es Menschen auf der Welt gibt und hässlich oder schön dumm oder schlau behindert oder gesund ich mag es Menschen zu sein mit Fremden menschen reden spielen Sachen beibringen das ist egal wie die Person aussieht Hauptsache Menschen auf dieser Welt das ist ein perfekter Tag für mich.“

mittelpunkt-schreibwerkstatt in Bad Boll 2019: Viele Teilnehmende sitzen im Viereck an TischenDieser Text stammt von einer Teilnehmerin an der mittelpunkt-Schreibwerkstatt im Juli 2019 in Bad Boll zum Thema „Was ist für dich ein perfekter Tag?“.
Zweimal im Jahr veranstaltet Anthropoi Selbsthilfe im Rudolf-Steiner-Seminar in Bad Boll einrichtungsübergreifende und inklusive mittelpunkt-Schreibwerkstätten. Im Juli kamen unter Leitung von Ingeborg Woitsch insgesamt 19 Menschen zusammen aus der Arbeits- und Lebensgemeinschaft Lautenbach, aus der Karl-Schubert-Gemeinschaft bei Stuttgart und Schüler*innen aus dem Institut Eckwälden.
Termine 2020 ABGESAGT wegen Corona-Virus:

https://www.akademie-anthroposozial.de/rudolf-steiner-seminar/fortbildungen/kreative-schreibwerkstatt/

2. Nächste Termine

mittelpunkt-Schreibwerkstätten 2020

Wegen Corona mit Fragezeichen…

15. / 16. September 2020
Goldbach Werkstätten Nürnberg

23. / 24. September 2020
Musicon, Wenningsen

10. / 11. November 2020
Lebensgemeinschaft Friedelhausen

SchreibanleiterInnen-Tagung 2020 in Berlin

30. Oktober bis 1. November 2020
im Seminarzentrum Aquariana, www.aquariana.de

Eingeladen sind die LeiterInnen der mittelpunkt-Schreibwerkstätten sowie neu Interessierte.
Bundesweit haben sich in den letzten elf Jahren mittelpunkt-Schreibgruppen in anthroposophischen Einrichtungen etabliert und ihre Beiträge in der Zeitschrift PUNKT UND KREIS auf den mittelpunkt-Seiten veröffentlicht.
Information und Anmeldung bei Ingeborg Woitsch woitsch@anthropoi-selbsthilfe.de.

3. Infos zum Projekt

Wenn Sie eine mittelpunkt-Schreibwerkstatt in Ihre Einrichtung einladen wollen, dann rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns!

Wir veranstalten zweitägige Inhouse-Schreibwerkstätten in Einrichtungen für Menschen mit Assistenzbedarf. Da dieses Projekt dankenswerterweise von der Stiftung Lauenstein gefördert wird, fallen außer der Unterbringung der Dozentin keine weiteren Kosten an.

Die mittelpunkt-Schreibwerkstätten sind eine Bildungs-Initiative von Anthropoi Selbsthilfe. Dieses Bildungsangebot will Menschen mit Assistenzbedarf durch Kreatives Schreiben in ihrer Selbstwirksamkeit und Selbstbestimmung unterstützen.

Ziel des mittelpunkt-Projektes ist es, Kreatives Schreiben als Methode des Empowerments anzubieten. Wir suchen AnsprechpartnerInnen, die in ihrer Einrichtung regelmäßig Schreibgruppen anbieten wollen. In jeder Ausgabe von PUNKT UND KREIS sind auf den mittelpunkt-Seiten Texte aus den Schreibwerkstätten zu lesen.
Ein Mal jährlich veranstalten wir in Berlin eine Tagung für SchreibanleiterInnen der mittelpunkt-Schreibwerkstätten mit Schulungsinhalten und Erfahrungsaustausch.

In den Jahren von 2009 bis 2018 haben wir bereits 71 zweitägige mittelpunkt-Schreibwerkstätten in 39 verschiedenen Einrichtungen bundesweit durchgeführt. Dabei kam unser Projekt ca. 900 Menschen unmittelbar zugute.
Das Projekt entwickelt sich kontinuierlich weiter. Seit 2012 wird es von der Stiftung Lauenstein gefördert.

Die mittelpunkt-Schreibwerkstätten werden geleitet von Ingeborg Woitsch.
Sie ist Redakteurin von Anthropoi Selbsthilfe für die Zeitschrift PUNKT UND KREIS.
Kontakt:
woitsch@anthropoi-selbsthilfe.de