PUNKT UND KREIS

Aktuelle Ausgabe Weihnachten 2019 mit Themenschwerpunkt „Unsere Erde“

Mit unserem Planeten Erde und auch mit der Erde im Sinn von Erdboden sollten wir sorgsamer umgehen. Diese Erkenntnis dringt nun leider erst recht spät in das breite Bewusstsein vor. Aber, dass es Zeit wird zu handeln, das zeigen die Beiträge des mittelpunktes: Mut, zusammenhalten und sich für  Umwelt- und Klimaschutz einsetzen, diese Gedanken geben uns die mittelpunkt-AutorInnen mit. Doch das Thema «Unsere Erde» ist viel umfassender und es gibt Neues zu lernen: Über die Vielfalt anthroposophischer Heilpädagogik und Sozialtherapie in aller Welt zum Beispiel oder über «Soziale Bodenfruchtbarkeit». Und auch das ist einen spannende Entwicklung: Die weltweite Entwicklung des Empowerments von Menschen mit Assistenzbedarf. Wenn wir Sie nun neugierig gemacht haben, dann lesen Sie einfach im Heft weiter.

Bestellen Sie sich Ihr gedrucktes Heft oder schauen Sie online ins Heft rein — PUNKT UND KREIS.

Die Zeitschrift PUNKT UND KREIS stellt Heft-Inhalte auch als Audio-Beiträge zur Verfügung!
Im Weihnachts-Heft 2019  finden Sie zwei Hör-Beiträge.

Reise-Lust: Ein Hör-Beitrag in Einfacher Sprache aus PUNKT UND KREIS Weihnachten 2019 von Petrus Appel  und Angela Ries.
Kurt Tucholsky war Schriftsteller. Er schrieb: «Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt – sieh sie dir an.» 2018 haben die Deutschen mehr als 70 Millionen Reisen gemacht. Das ist beinahe eine Reise pro EinwohnerIn. Am liebsten fahren die Deutschen an den Strand. Oder sie sehen sich eine Stadt an. Auch Wandern, Radfahren oder Kreuzfahrten sind beliebt. Aber nicht fu?r alle Menschen ist Reisen einfach. Für Menschen mit Assistenzbedarf gibt es viele Hindernisse auf dem Weg in den Urlaub.

Frauen-Power: Ein Hör-Beitrag in Einfacher Sprache aus PUNKT UND KREIS Weihnachten 2019 von Christine Schreier.
Seit 100 Jahren dürfen Frauen in Deutschland wählen. Vor ca. 40 Jahren ist in vielen Ländern der Welt die UN-Frauenrechtskonvention unterzeichnet worden. Seit knapp zwei Jahren gibt es Frauen-Beauftragte in Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WfbM). Seit einem Jahr gibt es das inklusive Trainerinnen- Team für den Einführungs- und Stärkungskurs «Dafür machen wir uns stark!» für Frauen-Beauftragte von Anthropoi Bundesverband.

Diese Texte sind mit einem Audio-Symbol gekennzeichnet.
Hier ist der Link zu den Hör-Beiträgen.

.

Lesen Sie PUNKT UND KREIS!
Die vierteljährlich erscheinende PUNKT UND KREIS ist die Zeitschrift für anthroposophische Heilpädagogik, individuelle Entwicklung und Sozialkunst.

PUNKT UND KREIS erscheint zu Ostern, Johanni (Juni), Michaeli (September) und Weihnachten in einer Auflage von 20.000 Exemplaren und richtet sich an Eltern und Angehörige, an MitarbeiterInnen in Schulen, heilpädagogischen und sozialtherapeutischen Einrichtungen und Werkstätten, an Multiplikatoren und Partner.

Neben Artikeln zu einem aktuellen Schwerpunktthema finden Sie Beiträge aus dem Leben in den Einrichtungen, zur Eltern/Angehörigenarbeit, zur aktuellen sozialpolitischen Diskussion, wertvolle Rechts- und Literaturhinweise, wichtige Termine, u.v.m.

PUNKT UND KREIS dient der Information und dem Gedankenaustausch. Die Zeitschrift will Orientierungen geben und Wahrnehmungen vermitteln, die den Begegnungen von Angehörigen und Mitarbeitern dienlich sind und zu weiteren Entwicklungen führen.

Herausgeber sind Anthropoi Bundesverband – Bundesverband anthroposophisches Sozialwesen e.V. und Anthropoi Selbsthilfe – Bundesvereinigung Selbsthilfe im anthroposophischen Sozialwesen e.V.

informiert!

Cartoon zu "informiert!"Als Beilage der Anthropoi Selbsthilfe zur Zeitschrift PUNKT UND KREIS erscheint ebenfalls 4x jährlich unser Info- und Serviceblatt “informiert!”.

Der Bezug erfolgt gemeinsam mit PUNKT UND KREIS über Anthropoi Selbsthilfe.

Auf Wunsch ist der Bezug auch elektronisch als pdf-Datei per E-Mail möglich.

Siehe auch Seite Gut informiert durch “informiert!”.

 

Zum Online-Bestell-Formular