PUNKT UND KREIS

Aktuelle Ausgabe Michaeli 2018 mit Themenschwerpunkt „Teilhabe und Partizipation“

Aus dem Editorial von Johannes Reuter:
„Haben Sie sich schon einmal überlegt: Was bedeuten Teilhabe und Partizipation für mich?
Für mich persönlich bedeuten Teilhabe und Partizipation zum Beispiel: Dass mir die Möglichkeit gegeben wird, bei etwas dabei zu sein und mitzumachen. Dass ich in Gesellschaft mit anderen Menschen treten kann und ich etwas gemeinsam mit ihnen machen und ausprobieren kann. Aber es geht mir auch darum, mich gut eingebunden zu fühlen. Zum Beispiel fühle ich mich bei der Gestaltung meiner Freizeit in der Lebensgemeinschaft Bingen-heim gut eingebunden, weil ich mitentscheiden darf oder sogar selber Vorschläge einbringen kann, was ich/wir unternehmen können – wenn mir welche einfallen. Eine gute Idee zu finden, ist nicht einfach.“

Bestellen Sie sich Ihr gedrucktes Heft oder schauen Sie online ins Heft rein — PUNKT UND KREIS.

Die Zeitschrift PUNKT UND KREIS stellt Heft-Inhalte jetzt auch als Audio-Beiträge zur Verfügung!
Im Osterheft 2018  finden Sie zwei Hör-Beiträge. Zu hören sind die Texte “Weil wir es so wollen!” sowie “Mit der Praxisklasse in den Beruf” (in Einfacher Sprache).  Diese Texte sind mit einem Audio-Symbol gekennzeichnet.
Hier ist der Link zu den Hör-Beiträgen.

.

Lesen Sie PUNKT UND KREIS!
Die vierteljährlich erscheinende PUNKT UND KREIS ist die Zeitschrift für anthroposophische Heilpädagogik, individuelle Entwicklung und Sozialkunst.

PUNKT UND KREIS erscheint zu Ostern, Johanni (Juni), Michaeli (September) und Weihnachten in einer Auflage von 20.000 Exemplaren und richtet sich an Eltern und Angehörige, an MitarbeiterInnen in Schulen, heilpädagogischen und sozialtherapeutischen Einrichtungen und Werkstätten, an Multiplikatoren und Partner.

Neben Artikeln zu einem aktuellen Schwerpunktthema finden Sie Beiträge aus dem Leben in den Einrichtungen, zur Eltern/Angehörigenarbeit, zur aktuellen sozialpolitischen Diskussion, wertvolle Rechts- und Literaturhinweise, wichtige Termine, u.v.m.

PUNKT UND KREIS dient der Information und dem Gedankenaustausch. Die Zeitschrift will Orientierungen geben und Wahrnehmungen vermitteln, die den Begegnungen von Angehörigen und Mitarbeitern dienlich sind und zu weiteren Entwicklungen führen.

Herausgeber sind Anthropoi Bundesverband – Bundesverband anthroposophisches Sozialwesen e.V. und Anthropoi Selbsthilfe – Bundesvereinigung Selbsthilfe im anthroposophischen Sozialwesen e.V.

informiert!

Cartoon zu "informiert!"Als Beilage der Anthropoi Selbsthilfe zur Zeitschrift PUNKT UND KREIS erscheint ebenfalls 4x jährlich unser Info- und Serviceblatt “informiert!”.

Der Bezug erfolgt gemeinsam mit PUNKT UND KREIS über Anthropoi Selbsthilfe.

Auf Wunsch ist der Bezug auch elektronisch als pdf-Datei per E-Mail möglich.

Siehe auch Seite Gut informiert durch “informiert!”.

 

Zum Online-Bestell-Formular